UNILOCK Spannbolzen Funktion

Der UNILOCK Spannbolzen stellt das Bindeglied zwischen Werkstück und Spannmodul dar und ist 
je nach Anwendungsbedarf in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Seit 1996 ist der UNILOCK Spannbolzen gleichbleibend konstruiert und kompatibel. Seine Funktion ist es starken Halt, Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.


1 Kegel-Plananlage
Hochpräzise Kegel-Plananlage für große, formschlüssige und verschleißarme Kraftübertragung. Durch den hohen Traganteil am Konus kann eine Wiederholgenauigkeit von <0,005mm über eine lange Einsatzdauer gewährleistet werden. (Diverse Sonderbolzen erreichen Wiederholgenauigkeiten von <0,001mm).

 
2 Spannfläche
Massive Spannfläche für hohe Kraftübertragungen im Einzugs- und Haltekraftbereich. Die Spannfläche von 15° sichert durch Selbsthemmung ein ungewolltes Öffnen des Spannmoduls.
 
3 Einführ-Radius
Der große Radius erleichtert das beschädigungsfreie Einführen und Finden der Schnittstelle.
 
4 Zentrierung
Standardzentrierung: Drm. 25mm, Länge 5mm. Sonderdurchmesser sowie Sonderzentrierlängen auf Anfrage.
 
5 Befestigung
Standardbefestigung: M12 im Bolzen sowie Stufenbohrung für Durchgangsbefestigung M10. Weitere Gewindegrößen: M16 und M20 im Bolzen sowie Stufenbohrung für Durchgangsbefestigung M12 und M16

6 Verdrehsicherung
Für eine Verdrehsicherung bei der Befestigung des Innengewindes ist im Spannbolzen ein Sechskant eingearbeitet.